Dutch English Spanish German Dutch Swiss Czech

Nördlichen Costa Blanca

 


Nördlichen Costa Blanca

Die nördliche Costa Blanca zeichnet sich das ganze Jahr hindurch durch ein wunderbares Klima aus: Sonnenschein im Winter, ein garantiert herrlicher Sommer – das Leben an der nördlichen Costa Blanca ist das ganze Jahr hindurch sehr angenehm. Etwa 320 Sonnentage pro Jahr und manchmal ein paar Tropfen Regen bewirken, dass die nördliche Costa Blanca eine sehr grüne Gegend mit wunderschönem Pflanzenwuchs ist.



Das Klima an der nördlichen Costa Blanca ist wegen der generell höheren Temperaturen sehr angenehm, es ist aber auch sehr gesund! Laut World Health Organisation (Welt Gesundheits- Organisation) ist das Klima in dieser Region so ausgezeichnet, dass sie offiziell als gesündestes Gebiet der Welt anerkannt worden ist!

Die Nördliche Costa Blanca

Wenn man an die Costa Blanca, die weiße Küste, denkt, dann denkt man an weiße Strände mit wehenden Palmen. Diese 160 Kilometer lange Küste ist jedoch auch ein Gebiet, wo man viele Felsen- und Kieselstrände findet. In der nordlichen Region, mit Ortschaften wie Denia, Javea, Moraira/Teulada, Benissa, Pego und Jalón, sind Sie in einer hervorragenden Gegend mit vielen Möglichkeiten.




Sandstrand Denia Sonnenuntergang, Las Rotas, Denia

Die großen Sandstrände befinden sich hauptsächlich in Denia, spektakuläre Felsen gibt es in Javea bei Cabo San Antonio oder Cabo la Nao, das herrlich grüne Hinterland mit wunderschönem Panoramablick kann man im Tal bei Pego und Jalón erleben… in dieser Region gibt es für jeden Sonnenliebhaber die gewünschte Toplage.

Und natürlich gibt es an der nördlichen Costa Blanca nicht nur viele verschiedene Landschaften, es bietet sich auch eine reiche Auswahl von Aktivitäten an. Wassersport kann über die ganze Küste hinweg ohne Beschränkungen ausgeübt werden, für Golfspieler stehen in der Region vier Golfplätze der Topklasse zur Verfügung und richtige Naturliebhaber werden sowohl direkt an der Küste als auch in den grünen Bergen und Tälern immer etwas Überraschendes erleben.





Costa Blanca Nord: Wassersport Vier Golfcourts in Costa Blanca Nord

Die Stadt Denia, mit 43000 Einwohnern die größte Stadt – und Hauptstadt – der Region, ist am Fuße des 753 m hohen Berges Montgó und um die beeindruckende Burg aus dem 13. Jahrhundert herum gebaut worden. Die Stadt wurde schon im 8. Jahrhundert vor Chr. gegründet und wurde seitdem von Menschen vieler verschiedener Kulturen bewohnt, hoch geschätzt und beeinflusst. In Denia können sich Wasserratten und Sonnenanbeter an dem fast 20 Kilometer langen Sandstrand erfreuen, die Landschaft am Montgó und bei Las Rotas ist einmalig und außerdem gibt es eine riesige Auswahl an Möglichkeiten, kulinarische Köstlichkeiten zu genießen.



Blick auf Denia



Costa Blanca Nord: Paella und Fisch, direkt am Strand

Javea, 30000 Einwohner, ist ein kleines Paradies auf Erden, wo erstklassige Lebensqualität sozusagen eine Selbstverständlichkeit ist. In verschiedenen Felsbuchten befinden sich mehrere neuwertige Villenanlagen mit wunderschönen Villen – wahre Schmuckstücke in unserem Angebot.



Javea: Felsbuchten

Moraira/Teulada und Benissa mit 9500 bzw. 12500 Einwohnern sind ebenfalls ganz spezielle Ortschaften. Moraira/Teulada verfügt über das sicherlich modernste Ortszentrum der ganzen Region. Der Jachthafen macht diese Ortschaften besonders für Bootbesitzer sehr interessant.


Moraira: Ortszentrum

Das nördlichste Städtchen an der Costa Blanca ist Pego. Es zählt 11000 Einwohner und ist seit einigen Jahren sehr beliebt unter Hauseigentümern. Die wunderschönen Villen am Berg mit herrlicher Aussicht über das Tal und auf das Mittelmeer bieten Ruhe und ein Leben in einzigartigen Naturlandschaften.



Pego: Aussicht über das Tal Jalón: Weinbau und Mandelbäume

Jalón mit nur 2900 Einwohnern liegt zentral im gleichnamigen Tal und genießt dank seines Weinbaus, der herrlichen Natur und des sehr gesunden Klimas internationalen Ruf. Jalón ist noch ein kleines, traditionelles Dorf, wo man meinen könnte, die Zeit hätte in den letzten Jahrzehnten still gestanden… Auch für Jalón gilt, dass die Ortschaft bei Naturliebhabern und Hauseigentümern, die nicht auf viel Platz, Tradition, Natur und wunderschönen Panoramablick verzichten möchten, sehr beliebt ist.
Die nördliche Costa Blanca, auf Spanisch „ La Marina Alta" genannt, ist bei vielen europäischen Residenten eine äußerst beliebte Region. Sie bietet nicht nur eine einzigartige Wohnqualität, sondern auch viele Dienstleistungen wie Krankenhäuser, Restaurants, Residentenvereinigungen usw., die komplett nach europäischem Standard und in verschiedenen Sprachen vorhanden sind.



MNM Costa Blanca - Immobilien Denia